Dann ist das halt so!
 



Dann ist das halt so!
  Startseite
    Videospiele
    Brettspiele
    Rollenspiel
    Star Trek: Online
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Die beste Gilde auf der Forscherliga!


http://myblog.de/dannistdashaltso

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Heavy Rain und Dungeons

Auch wenn gerade meine Begeisterung für Star Trek: Online in den Himmel schießt, so freue ich mich doch noch auf andere Spiele. Zum einen freue ich mich wie Bolle auf "Heavy Rain". Es ist ein moderner interaktiver Film, allerdings nicht so lahm wie die interaktiven Filme der Vergangenheit, die eigentlich nur substanzlose Grafikadventures waren. Ich erinner mich da nur zu gern an "Phantasmogaria", was versucht hat mit Filmen die wenigen und schlechten Puzzels zu verstecken. Wie sehr sie das versucht haben, zeigt nur die Tatsache, dass das Spiel auf 7 (und das ist kein Scherz! Wirklich SIEBEN) CDs released wurde.

Heavy Rain geht anders an die Sache ran. Soweit ich das überblicken kann, wird es keine klassischen Adventures in diesem Spiel geben. Vielmehr wird der Spieler aufgefordert die ganze Zeit Entscheidungen zu treffen. Diese werden auch den folgenden Spielverlauf beeinflussen. Das faszinierende ist, dass das Spiel weiterläuft (wie ein Film halt) bis es am Ende angekommen ist. Es wird aber wohl eher ein tragisches Ende nehmen, als ein happy End.

Aber kommen wir doch einmal auf die Story zu sprechen. Bis jetzt habe ich nur Trailer sehen können und einige der Aussagen sind nur meine Einschätzungen und Interpretationen, daher: Legt mich nicht auf diese Aussagen fest. Das Spiel orientiert sich an einer Kriminalgeschichte, die wie folgt aussieht: Eine Stadt (vermutlich irgendeine amerikanische Großstadt) wird von einem Serienmörder heimgesucht, nämlich dem berüchtigten Origamikiller. Dieser verschleppt seine Opfer und hält sie 4 Tage als Geisel, bevor er sie tötet. Als nun eines Tages ein weiteres Opfer entführt wird, der Sohn eines Architekten, startet für den Spieler die Geschichte. Er steuert die Geschehnisse von 4 Personen, die versuchen dem Killer auf die Spur zu kommen. Insgesamt sind es: Ein FBI Profiler, ein Detektiv, eine Reporterin und der oben erwähnte Architekt. Jeder der Charaktere hat seine Stärken und Schwächen. Dieses möchte ich anhand des FBI Agenten erläutern. Als Stärke hat er offensichtlich eine Spezialbrille und Handschuhe, mit diesen kann er kleinste Spuren an einem Tatort analysieren, ihm wird nichts entgehen. Gleichzeitig hat er aber noch den Nachteil, dass er abhängig von Medikamenten ist. Dieses verschließt ihm im Spielverlauf viele Optionen.

Auf folgenden Links könnt ihr euch auch einen Eindruck von dem Spiel machen. Die sind übrigens alle von Gametrailers.com genommen (meiner Meinung eine der besten Websites um auf dem Laufenden zu bleiben, was Spiele angeht).

Technologiepräsentation:  Link

Trailer 1: Link

Trailer 2: Link

Sonstige Videos zu dem Thema: Link

Besonders interessant sind die Gameplaysequenzen, vor allem wenn es um das Thema Entscheidungsfreiheit geht.

 

Nun noch zu dem Thema "Dungeons". Damit wollte ich auf das Thema "Dungeons and Dragons: Online" hinweisen. Ich habe kürzlich rausgefunden, dass Dungeons and Dragons nun Free2Play ist. Naja zumindest auf den amerikanischen Servern und dabei auch nur das Basisspiel. Ich dachte mir aber: Hey! Während du auf Star Trek wartest, kannst du dir auch mal das Spiel anschauen. Das vertreibt sicher ein wenig die Zeit. Wer da Lust hat ein wenig mitzumischen, kann sich gerne in den Comments melden! Der Link zur Free2Play Version ist dieser:  Dungeons and Dragons

Liebe Grüße Chriss 

8.1.10 11:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung